Praktische Infos Dyskalkulietherapeut/in

Wie läuft die Fortbildung ab?

Die Fortbildung besteht aus 6 Seminaren, die Sie berufsbegleitend an Wochenenden absolvieren.

Wieviel kostet die Fortbildung?

Die zertifizierte Fortbildung Dyskalkulietherapeut nach BVL kostet derzeit 1300 Euro. IigEL ist gem. §4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Wir beraten Sie gerne über Fördermöglichkeiten.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um an der zertifizierten Fortbildung "Dyskalkulietherapeut nach BVL" teilnehmen zu können, müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen (1. oder 2.) erfüllen:

  1. Abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Masterabschluss) mit
    - pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder
    - sprachheiltherapeutischer Ausrichtung oder
    - medizinischer Ausrichtung mit psychotherapeutischer oder psychiatrischer Fortbildung
  2. Bewerber, die die Voraussetzungen aus (1.) nicht erfüllen, müssen einem therapeutischen oder pädagogischen Beruf angehören und persönliche Eignung nachweisen durch mindestens 2 Jahre Berufserfahrung, schriftliche Nachweise über besuchte Fortbildungen sowie durch ein persönliches Aufnahmegespräch. Sie benötigen außerdem Vorerfahrung im Umgang in der Therapie und/oder Betreuung lernauffälliger Kinder. In Ausnahmefällen kann von Teilen dieser Regelung abgewichen werden. Die Teilnahme dieser Bewerber ist vorbehaltlich der Zustimmung durch den BVL e.V.

Welche Leistungen muss ich erbringen?

Für die Verleihung des Zertifikates „DyskalkulietherapeutIn nach BVL“ sind folgende Nachweise zu erbringen:

  1. Bearbeitung von mindestens 3 Fällen mit Verlaufsdokumentation mit jeweils 30 Stunden (bei Vorlage des Zertifikates "Dyslexietherpeut nach BVL®" 2 x 30 Stunden Verlaufsdokumentation).
  2. Die verbindliche Teilnahme an allen Seminaren.
  3. Die erfolgreiche Teilnahme an den 4 Kenntnisstandsicherungen aus Seminar 1, 2, 4 und 6.
  4. Theoretische Prüfung zu Seminar 7 und 8.
  5. Der Nachweis über 20 Hospitationsstunden (10 Stunden bei bereits abgeschlossener Dyslexietherapeutenfortbildung nach BVL®).
  6. Der Nachweis über 50 Supervisionsstunden (20 Stunden bei Vorliegen des Zertifikates zum Dyslexietherapeuten nach BVL®).
  7. Erfolgreiche Erstellung eines Dyskalkulie-Lernspieles.

Welches Zertifikat erwerbe ich?

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten Sie das Zertifikat "Dyskalkulietherapeut nach BVL", welches durch IigEL im Namen des Bundesverbandes für Legasthenie und Dyskalkulie Deutschland e.V. (BVL) verliehen wird.

Wie melde ich mich an?

Einfach Fortbildungsvertrag (PDF) herunterladen, ausfüllen und zusammen mit den dort unter Punkt 2 genannten weiteren Unterlagen per Post oder Fax an IigEL senden. Der Fortbildungsvertrag enthält detailliert alle Informationen, die Sie für die Anmeldung benötigen.

Wo findet die Fortbildung statt?

Die Fortbildung Dyskalkulietherapeut nach BVL wird derzeit für Neckarsteinach bei Heidelberg ausgeschrieben.

Wer bildet mich aus?

Unser interdisziplinäres Dozententeam besteht aus ausgewiesenen Experten der verschiedenen Fachgebiete, die in der Dyskalkulietherapie zusammenfließen. Sie verfügen über langjährige praktische Erfahrungen sowohl in der Therapie als auch in der Lehre.

Wie erhalte ich Lehr- und Therapiematerial?

Die Teilnehmer erhalten ca. 1 Woche vor jeder Veranstaltung die Seminarunterlagen. Diese werden als Download über unsere Homepage angeboten. Behandelte Therapiematerialien werden den Teilnehmern während der Seminare zur Verfügung gestellt.